Stellenangebote

Digitalisierungsbeauftragte/r (m/w/d) (100%) für die Abteilung Kommunikation


Das Zeppelin Museum ist ein Zwei-Sparten-Haus mit den Schwerpunkten Technik und Kunst. Es verfügt über die weltweit größte Sammlung zur Luftschifffahrt und eine renommierte Kunstsammlung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Der Schwerpunkt der Museumsarbeit liegt auf der Erforschung der Sammlung und der Realisierung von Themenausstellungen, die Technik und Kunst konzeptionell verbinden. Die Schwerpunktthemen der nächsten Zeit sind Innovationsforschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Die Wechselausstellungen werden durch ein interdisziplinäres Programm begleitet, das an bestimmende, gesellschaftliche relevante Diskurse der Gegenwart anknüpft.

Die Abteilung Kommunikation ist für die Weiterentwicklung und Umsetzung der Marketing- und Kommunikationsstrategien (digital und analog) und deren Internationalisierung zuständig. Sie verantwortet die Digitale Strategie des Zeppelin Museums und koordiniert deren Umsetzung. Sie entwickelt Ideen zur konzeptionellen Weiterentwicklung des Markenführungskonzeptes für das Zeppelin Museum als innovative nationale und internationale Kulturmarke.

In diesem anspruchsvollen Aufgabenfeld suchen wir Verstärkung für unser Team.

Das Zeppelin Museum Friedrichshafen sucht daher zum 01. September 2019
  eine/n Digitalisierungsbeauftragte/r (m/w/d) (100%) für die Abteilung Kommunikation

Aufgaben:
• Konzeptionelle Umsetzung der Digitalen Strategie des Zeppelin Museums und deren Weiterentwicklung
• Koordination der Digitalisierung der ausgewählten Exponate in Kunst und Technik sowie deren Implementierung
• Entwicklung von kreativen, digitalen Formaten auf Basis der digitalisierten Sammlungsobjekte in der Dauer- sowie den Wechselausstellungen
• Internes und externes Projektmanagement

Wir erwarten:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Medienkultur, Digitale Medien, Kulturwissenschaft oder vergleichbare Disziplinen
• Erfahrung in der Entwicklung digitaler Anwendungen
• Eine hohe Affinität zu und ein ausgeprägtes Interesse an der Entwicklung der Digitalisierung
• Erfahrungen im Projektmanagement
• Versierter Umgang mit allen gängigen Anwendungen und Content Management Systemen
• Kenntnisse im Datenschutz und zum rechtlichen Rahmen

Das Arbeitsgebiet erfordert vor allem die Fähigkeit zu kreativer, aber präziser konzeptueller und organisatorischer Arbeit, zu Struktur und Flexibilität. Ein hohes Maß an Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Spontaneität sowie herausragende sprachliche und kommunikative Fähigkeiten (mindestens Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift) setzen wir voraus. Erwartet werden darüber hinaus Teamgeist, Initiative und Loyalität sowie die Identifikation mit dem Profil des Hauses.

Wir bieten:
Das Zeppelin Museum bietet eine abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeit mit Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Die Stelle ist zum 01. September 2019 zu besetzen, zunächst befristet auf fünf Jahre mit der Option auf Verlängerung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Geboten wird eine Beschäftigung in Anlehnung an die Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst TVöD 10.
Aus Umweltschutzgründen bitten wir Sie, uns die Bewerbungsunterlagen in digitaler Form zukommen zu lassen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 11. Juni 2019 an: job(at)zeppelin-museum.de (maximal 10 MB)

Für Fragen steht Ihnen Simone Lipski, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, zur Verfügung.

Kontakt
Simone Lipski
Tel. +49 7541 3801-21
lipski@zeppelin-museum.de

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) zur Sammlungsbetreuung


Das Zeppelin Museum ist ein Zwei-Sparten-Haus mit den Schwerpunkten Technik und Kunst. Es verfügt über die weltweit größte und bedeutendste Sammlung zur Luftschifffahrt und eine renommierte Kunstsammlung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Die Schwerpunkte der Museumsarbeit liegen auf der konzeptionellen Weiterentwicklung, Erforschung und Vermittlung der Sammlung und der Realisierung von Themenausstellungen, die Technik und Kunst konzeptionell verbinden. Neben historischen Themen sind Innovationen in Technik, Gesellschaft und Digitalisierung unsere Schwerpunktthemen.
Im Rahmen der Neubesetzung einer Stelle suchen wir Verstärkung für unser Team.

Das Zeppelin Museum Friedrichshafen sucht zum 01. September 2019
  einen wissenschaftlicher Mitarbeiter m/w/d (100%) für die Zeppelin Abteilung (Betreuung der Sammlung)

Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Luftschiffgeschichte als Wiege der Luft- und Raumfahrt unserer Zeit
  • Wissenschaftliche und konservatorische Betreuung der Zeppelin-Sammlung
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Sammlung des Zeppelin Museums bis in die Gegenwart
  • Kontaktpflege mit anderen Museen unter dem Gesichtspunkt eines vernetzten Sammelns
  • Kontinuierliche Inventarisierung der Neuzugänge und Erstellen von Datensätzen in der Objektdatenbank RIA (Objektfotos, Dokumentation aller Informationen zum Objekt und seines Erhaltungszustands)
  • Pflege und Weiterentwicklung der Richtlinien zur Objektdokumentation
  • Nachinventarisierung und Erforschung von Altbeständen einschließlich Provenienzen sowie Vervollständigung lückenhafter Einträge in der Objektdatenbank
  • Mitarbeit an der Umsetzung der digitalen Strategie für den Sammlungsbereich Zeppelin
  • Führen der Inventarbücher und Listen zur Dokumentation und Meldung der Neuzugänge der Zeppelinsammlung an die Stadt Friedrichshafen
  • Konservatorische Betreuung der Zeppelinsammlung in Absprache mit unserer Restauratorin.
  • Konzeptionelle Arbeit an einer zukunftsfähigen Depotplanung
  • Organisatorische und logistische Abwicklung des Leihverkehrs
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Leiter der Abteilung Zeppelin, den MitarbeiterInnen des Archivs der Luftschiffbau Zeppelin GmbH und allen anderen Abteilungen des Zeppelin Museums
Wir erwarten:
  • Abgeschlossenes Studium der Geschichte, idealerweise mit einem Schwerpunkt Museologie oder Technikgeschichte
  • Sehr gute Kenntnisse der Technik-, Verkehrs- und Luftfahrtgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Begeisterung für unsere Themen und Identifikation mit dem Profil unseres Hauses
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit technik- und kulturhistorischen Objekten und der datenbankbasierten Erschließung von Sammlungsgut
  • Die Fähigkeit zu sehr sorgfältiger, strukturierter und verantwortungsbewusster Arbeit, verbunden mit hoher Flexibilität und Belastbarkeit
  • Sichere Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift und sehr gute Englischkenntnisse
  • Routinierter Umgang mit Microsoft Office, Social Media und allgemein digitalen Medien
Wir bieten:
  • Eine Vergütung angelehnt an TVöD 10
  • Ein interessantes Tätigkeitsfeld in einem einzigartigen Museum
  • Die Mitarbeit in einem jungen, engagierten, professionellen Team
Aus Umweltschutzgründen bitten wir Sie, uns die Bewerbungsunterlagen in digitaler Form zukommen zu lassen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Reisekosten können leider nicht erstattet werden.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 01. Juni 2019 an: job(at)zeppelin-museum.de (maximal 10 MB)
Für Fragen steht Ihnen Jürgen Bleibler, Leiter der Abteilung Zeppelin, sehr gerne zur Verfügung.

Kontakt
Dipl.-Bibl. Jürgen Bleibler
Tel. +49 7541 3801-23
bleibler@zeppelin-museum.de

Registrar (m/w/d)

Das Zeppelin Museum ist ein Zwei-Sparten-Haus mit den Schwerpunkten Technik und Kunst. Es verfügt über die weltweit größte Sammlung zur Luftschifffahrt und eine renommierte Kunstsammlung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Der Schwerpunkt der Museumsarbeit liegt auf der Erforschung der Sammlung und der Realisierung von Themenausstellungen, die Technik und Kunst konzeptionell verbinden. Darüber hinaus werden hochkarätige Kunstausstellungen gezeigt, die sich auf zentrale Positionen der internationalen Kunstszene konzentrieren. Die Wechselausstellungen werden durch ein interdisziplinäres Programm begleitet, das an wichtige zeitgenössische Diskurse anknüpft. Für diese anspruchsvollen wie interessanten Aufgaben suchen wir Verstärkung für unser Team.

Das Zeppelin Museum Friedrichshafen sucht für die Abteilung Kunst
ab dem 1. September 2019 unbefristet einen Registrar (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst:
  - Betreuung, Koordination und Dokumentation des Leihverkehrs im nationalen und internationalen Museumsbereich (Kontakte zu KünstlerInnen, LeihgeberInnen, Versicherungen, Kunstspeditionen, Zollabwicklung, Vertragsvorbereitungen)
- Betreuung und Koordination der Vorbereitung und Durchführung von Auf- und Abbau von internen und externen Ausstellungen
- Projektsteuerung und Organisation von Ausstellungsprojekten in enger Zusammenarbeit mit der Abteilungsleitung und mit allen Abteilungen des Hauses sowie externen Einrichtungen
- Erstellung und Überwachung der Projektbudgets und Abstimmung mit den Abteilungen
- Beschaffung und Verwaltung von Bildmaterial und Bildrechten

Wir erwarten:
- vorzugsweise ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Museologie oder Kunstwissenschaft oder eine vergleichbare Ausbildung
- mehrjährige Berufserfahrung in einem Museum, einer Galerie und/oder bei einer Kunstspedition
- Erfahrung im selbständigen Organisieren von größeren Ausstellungsprojekten
- Kenntnisse im Finanz- und Kostenmanagement sowie des Ausschreibungs- und Vergaberechts
- Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie hohe kommunikative Kompetenz
- Organisationstalent, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
- sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
- Kenntnisse der Datenbank MuseumPlus  

Wir bieten:
- eine Vergütung angelehnt an TVöD 10
- ein interessantes Tätigkeitsfeld in einem einzigartigen Museum
- die Mitarbeit in einem jungen, engagierten, professionellen Team

Weitere Informationen erteilt Ihnen sehr gerne Frau Ina Neddermeyer, Tel. 07541 / 3801-20
Aus Umweltschutzgründen bitten wir Sie, uns die Bewerbungsunterlagen in digitaler Form zukommen zu lassen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Reisekosten können leider nicht erstattet werden.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 01. Juni 2019 an:
job(at)zeppelin-museum.de
(maximal 10 MB)

Kontakt
Ina Neddermeyer M.A.
Tel. +49 7541 3801-20
neddermeyer@zeppelin-museum.de