ZF Kunststiftung zu Gast im ZeppLab des Zeppelin Museums
Nina Rike Springer: I believe I can fly
19. Oktober - 02. Dezember 2018

Die Video- und Fotoarbeiten von Nina Rike Springer entstehen an der Schnittstelle von Performance, Fotografie und bewegtem Bild. Sie arbeitet mit einem Zeichensystem aus Figuren und Posen, die aus alltäglichen Verrichtungen abgeleitet sind. Oft setzt sie den eigenen Körper als Ausgangspunkt dieses abstrakten Systems in Bezug zu Gegenständen, die von ihr erprobt, verwendet, animiert werden.

Humorvoll thematisiert Nina Rike Springer so den Konflikt zwischen verschiedensten menschlichen Befindlichkeiten und den technischen Zwängen unserer bis ins Letzte durchorganisierten Gesellschaft. 

Nina Rike Springer ist die 37. Stipendiatin der ZF Kunststiftung. Als Abschluss des Präsenzstipendiums der ZF Kunststiftung hat Nina Rike Springer eine ortspezifische Installation "I believe I can fly" mit Foto- und Viedeoarbeiten für das ZeppLab des Zeppelin Museums entwickelt.  

Eröffnung der Ausstellung

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 19 Uhr

Begrüßung:
Dr. Claudia Emmert, Direktorin Zeppelin Museum
Regina Michel, Kuratorin und Geschäftsführerin ZF Kunststiftung

Einführung:
Dr. Ralf Christofori, Kunstkritiker

Katalogpräsentation | Künstlergespräch | Finissage
Sonntag, 2. Dezember 2018, 11 Uhr

Mehr Informationen
ZF Kunststiftung
Nina Rike Springer