Ottmar Hörl, Zeppelin-Junge, Blau, unsigniert

Z e p p e l i n - J u n g e , 2 0 1 7

hochwertiger, wetterbeständiger
Kunststoff (produziert in Deutschland),
43 x 31 x 19 cm, mit Prägung HÖRL


Anlässlich des 100. Todesjahrs Graf Zeppelins und des 80. Jahrestags der Hindenburg-Katastrophe in Lakehurst am 6. Mai hat das Zeppelin Museum Friedrichshafen Ottmar Hörl eingeladen, eine neue temporäre Kunst-Installation zu realisieren. So formuliert Ottmar Hörl das Motiv des Jungen mit dem LZ 3 auf dem Zeppelinbrunnen im 21. Jahrhundert neu. Als einziges Denkmal, das zu Lebzeiten
des Grafen von Zeppelin errichtet und eingeweiht worden ist, steht die Brunnenfigur für die Innovationskraft und die internationale Entwicklung der Friedrichshafener Industrie, ausgehend vom Luftschiffbau. Sie repräsentiert aber auch Friedrichshafen selbst, hat sie und der Zeppelinbrunnen, doch wie durch ein Wunder alle Luftangriffe während des Zweiten Weltkriegs unbeschadet überstanden.
Der Titel „Aller Anfang ist schwer“ regt zum Nachdenken über die Ausgangssituation aller großen technischen und künstlerischen Entwicklungen an. Auch Pionier Graf Ferdinand von Zeppelin musste zahlreiche Hindernisse überwinden, bis es ihm gelang, seinen Traum von lenkbaren Luftschiffen in die Tat umzusetzen. Und doch wohnt auch ein magischer Zauber jedem Neuanfang inne.

Jeder, der eine Skulptur aus der Zeppelin-Installation erwirbt, wird Teil davon.
Werden Sie Pate für eine der begehrten Figuren der Installation und bestellen Sie sich „Ihren“ Zeppelin-Jungen nach Hause.

Made in Germany

Die monochromen Figuren werden in einem aufwendigen Rotationsverfahren von Hand in traditionellen Fachbetrieben in Deutschland gegossen. Sie bestehen aus hochwertigem, bruchfestem, wetterbeständigem Kunststoff, einem zeitgenössischen Material, das heute in allen Bereichen des Alltags verwendet wird.

€ 70,00 inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-3 Werktage
in den Warenkorb