Buch
Wasser • Strasse • Schiene • Luft - Mobilität am Bodensee

Das reich bebilderte Magazin stellt 200 Jahre Verkehrsgeschichte am Bodensee vor. Friedrichshafen ist mit dem Thema Mobilität am Bodensee besonders verbunden: denn hier sind alle Verkehrsmittel - Schiff, Eisenbahn, Flugzeug und Zeppelin, sowie natürlich auch Automobil und Fahrrad, historisch und gegenwärtig anzutreffen.
Im 19. Jahrhundert wurde mit der Dampfschifffahrt und der ersten Binnenautofähre Europas Brücken über den See geschlagen, bereits 1847 erreichte die Eisenbahnlinie von Ulm kommend den Bodensee. Durch die Aufnahme der ersten interkontinentalen Luftverkehrslinie nach Südamerika 1931 und den Nord-Amerika Dienst der Zeppelin Reederei rückte die Region am Bodensee direkt an die nationalen und internationalen Zentren heran. Die verbesserte Infrastruktur und die zunehmende Mobilität, die den Austausch von Waren, die Arbeitsmigration und letztlich den Tourismus förderte, vernetzte die Region nachhaltig.
Die Rolle der Mobilität für unser persönliches Leben spiegelt sich auch in der Kunst wider: ausgesuchte Kunstwerke internationaler Künstler stellen zeitgenössische Positionen zu diesem Thema vor. Sie zeigen die Komplexität möglicher künstlerischer Reaktionen auf drängende Fragen in Hinblick auf individuelle und gesellschaftliche Mobilität, die im Zeitalter immer flexiblerer Arbeits- und Lebensverhältnisse zu den wichtigsten und zukunftsweisendsten Themen gehört.
Die Publikation erscheint begleitend zur Ausstellung „Wasser Straße Schiene Luft – Mobilität am Bodensee“, vom 20. Mai bis 11. September im Zeppelin Museum Friedrichshafen – Technik und Kunst

€ 2,00 inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-3 Werktage
in den Warenkorb