Entdecken Sie das Zeppelin Museum als Ort der Innovationen

Das Zeppelin Museum präsentiert auf 4000 m2 Ausstellungsfläche seine weltweit größte Sammlung zur Luftschifffahrt: Als multimediale Erzählung lebendiger Geschichte, über mutige Menschen, technische Innovationen und Höchstleistungen.

In der Dauerausstellung wird zum Beispiel das Fliegen nach dem Prinzip „Leichter als Luft“ anschaulich erklärt und an Experimentierstationen erlebbar gemacht. Die erfolgreiche Geschichte des Zeppelin Konzerns und seiner Pioniere zeigt, wie technische Innovationen entstanden und der Kult um den Zeppelin seit über einem Jahrhundert gefeiert wird.

Highlight ist die Teilrekonstruktion der Hindenburg. Über das Fallreep steigt man in die nach historischen Plänen in Originalgröße nachgebauten Passagierbereiche der LZ 129 und kann so hautnah erleben, wie man sich als Passagier dieser innovativen Luxusliner der Lüfte fühlte.


Weltweit einzigartig

Im Zeppelin Museum ist die weltweit größte Sammlung zur Luftschifffahrt ausgestellt, zudem können die begehbaren Passagierräume der Hindenburg (LZ 129) im originalgetreuen Nachbau erlebt werden.

Meister der Kunst

Das Zeppelin Museum verfügt über eine Kunstsammlung, die die größten Meister aus Süddeutschland vom Mittelalter bis zur Neuzeit versammelt und einen Bogen bis zur zeitgenössischen Kunst spannt. Einen Schwerpunkt bildet die Avantgarde des 20. Jahrhunderts mit Künstlern wie Otto Dix, Max Ackermann, Erich Heckel und Willi Baumeister.

1.500 Exponate

In der denkmalgeschützten Bauhaus-Architektur des Zeppelin Museums sind auf über 4.000 m2 Ausstellungsfläche über 1.500 weltweit einzigartige Exponate zu entdecken