Historie
Eine Museumsgeschichte


Das Zeppelin Museum ist etwas Besonderes: Es beheimatet die weltgrößte Sammlung zur Geschichte des Luftschiffbaus. Zusammen mit dem LZ-Archiv bildet es das Kompetenzzentrum für die Geschichte der deutschen Luftschifffahrt und der damit verbundenen technischen Innovationen. Gleichzeitig ist das Museum der Kunst des Bodenseeraums verpflichtet und nennt wertvolle Kunstbestände wie z.B. die Sammlung Otto Dix oder den fotografischen Nachlass von Andreas Feininger sein eigen. Heute im ehemaligen Hafenbahnhof zu Hause, beginnt die Geschichte des Zeppelin Museums schon im 19. Jahrhundert …


Erfahren Sie mehr


1869 to 1914
1869 bis 1914
1914 bis 1945
Von 1945 bis 1985
Die Geschichte des Museums bis 2009
Die Neugestaltung des Museums 2009-2014