Schöner Fliegen
Faszination Zeppelin NT
29. Juni - 30. September 2007

Der Zeppelin NT ist mit 75 m Länge, 17,4 m Höhe, einem Hüllenvolumen von 8.425 m³ und 12 Plätzen das derzeit größte Passagierluftschiff der Welt.
Im Gegensatz zu den Prallluftschiffen (Blimps) verfügt der Zeppelin NT über eine tragende Innenstruktur aus Aluminium-Längsträgern und dreiecksförmigen Karbonspanten. Angetrieben wird er von drei Lycoming IO-360 Motoren mit jeweils 200 PS. Die schwenkbaren Seiten- und Hecktriebwerke sind an der Innenstruktur des Zeppelins befestigt, ermöglichen eine hohe Manövrierfähigkeit, geringen Personalbedarf bei Start und Landung – und gewährleisten in rund 300 m Höhe einen ruhigen, vibrationsarmen Flug durch die Luft.
Schweben, gleiten, fliegen oder fahren? Was steckt hinter der Neuen Zeppelin Technologie?
Richtig: der Zeppelin NT fliegt – und fährt nicht, wie seine Vorfahren oder Gas- und Heißluftballone, denn er ist trotz des Auftriebs durch das leichte und unbrennbare Gas Helium in seinem Innern schwerer als Luft. Daher startet er mit einer statischen Schwere von etwa 350 kg mit Hilfe seiner Schwenkpropeller – senkrecht, wie ein geräuscharmer Helikopter.
Das Zeppelin Museum zeigt Fotos, Originaldokumente und Exponate, die direkt aus der Zeppelinwerft kommen – nicht nur ausgemusterte „alte“ Stücke, wie im Museum normalerweise üblich, sondern wechselnde, nagelneue Bauteile, die erst noch in ein Luftschiff eingebaut werden. Die Ausstellungsfläche wird somit zum Materiallager und teilweise auch zur Werkstatt, denn auch im Museum wird am neuen Zeppelin NT weitergearbeitet.
Mittels Webcam lässt sich der Bau eines neuen Zeppelin NT auch live verfolgen.