Neuerwerbungen des Freundeskreises

13. Juli - 31. August 2014

Gezeigt werden die Neuerwerbungen der letzten zwei Jahre im Grenz-Raum des Zeppelin Museums Friedrichshafen.
Die Exponate wurden vom Vorsitzenden des Freundeskreises, Manfred Sauter, teilweise in Absprache mit dem Museum zusammengetragen. Unter ihnen ein Grammophon, das eventuell aus dem Luftschiff LZ 127 "Graf Zeppelin" stammt.
Fotoalben aus dem Nachlass des Fotografen Adolf Schlenker bieten beeindruckende Aufnahmen von Luftschiffen aus dem Ersten Weltkrieg. Mit individuellen Fotoalben haben Reisende ihre Fahrt mit dem Luftschiff festgehalten. Es wird auch ein kleiner Fallschirm ausgestellt, mit dem während der Deutschlandfahrt 1936 Propagandafähnchen vom Luftschiff abgeworfen wurden.